Sie sind hier: Startseite News Abschluss der Sommer/Herbst-Forschungssaison im Wägital

Abschluss der Sommer/Herbst-Forschungssaison im Wägital

erstellt von Andreas Dickert zuletzt verändert: 07.12.2015 11:27
Nicht zuletzt das gute Herbstwetter trug dazu bei, dass die vergangene Forschungssaison als sehr erfolgreich bezeichnet werden darf. In der Zwischenzeit hat es eingewintert und bald wird die gewohnte, meterdicke Schneedecke über den allermeisten Eingängen liegen. Total sind ca. 1.4 km Neuland vermessen und 26 Eingänge neu entdeckt worden. Damit stieg die Anzahl Höhlen im Wägitaler Karst auf über 400 und die Gesamtlänge auf über 33 km.
Unbestrittenes Highlight war sicher die völlig unerwartete Entdeckung in einer Höhle, in der wir eigentlich schon seit längerem arbeiten, die grossdimensionierte Fortsetzung aber bislang nicht beachtet worden war. Nach einem Schlotaufstieg und anschliessender Traverse führt hier ein recht grossdimensionierter Gang wetterführend weiter ins Bergesinnere. Ein erster Vermessungsvorstoss brachte bereits 160 m Neuland. Wir erwarten noch einiges an Potenzial und möglicherweise werden sogar Zusammenschlüsse mit weiteren Grosshöhlen in der Gegend am Lachenstock zum Thema. Die Arbeit wird uns also auch im kommenden Jahr nicht ausgehen!
Artikelaktionen
« Dezember 2017 »
Dezember
MoDiMiDoFrSaSo
123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031