Sie sind hier: Startseite News Forschungsnews aus dem Wägital / Kt. SZ

Forschungsnews aus dem Wägital / Kt. SZ

erstellt von Adrian Ochsenbein zuletzt verändert: 10.03.2017 13:28

Die vergangene Forschungssaison 2016 verlief im Wägital ausgesprochen erfolgreich. Mittlerweile zählen wir in diesem Karstgebiet 442 Höhleneingänge und eine Gesamtlänge aller Höhlen von über 35 km. Allein 2016 verzeichneten wir einen Zuwachs von 1912 m. An allen Ecken und Enden scheint es weiterzugehen. Neben diesen an und für sich positiven Tatsachen, bedeutet dies aber auch, dass viele Objekte nun immer länger / tiefer werden und alles andere als anfängertauglich sind…

Der KAO-Schacht erhielt einigen Besuch, war doch das Ziel, die Höhle abzuschliessen und in der aktuellen Stalactite-Nr. zu publizieren. Dieses Ziel wurde nicht erreicht! Ein vermeintlich kurzer Schlot mauserte sich zum eigenständigen Zubringerast, der 110 m über dem Ausgangspunkt nun nur noch 80 m unter der Oberfläche liegt. Ein Zusammenhang mit etwas weiter höher gelegenen Objekten ist nicht mehr nur Utopie. Bei einer weiteren Tour wurde der tiefste Höhlenteil ausgerichtet und ein paar Mehrblitz-Fotos geschossen. Der Zusammenschluss mit dem NE-Gang konnte ebenfalls recht schnell und mit befriedigender Genauigkeit realisiert werden. Die Gesamtlänge beträgt nun 1487 m.

In der Höhle in der Lufthütte fanden mehrere, meist anspruchsvolle Touren statt. Neuland wurde v.a. in den tagfernen Teilen (Out of Limits und Lehmbrücke) gewonnen. Total sind wir nun bei 3504 m Länge angelangt. Noch warten zahllose Schlote und einige arg verlehmte Gänge auf die Erforschung und Vermessung. Die Rettungsübung der Kolonne 7 im Juni zeigte einmal mehr schonungslos die Schwierigkeiten auf, die sich in dieser Höhle bei einem Unfall ergeben würden. Eine spannende Aktion war auch der Einsatz des UGPS-Gerätes (durch SISKA, Pierre-Yves Jeannin). Wir wissen jetzt den Endpunkt des Miraculix-Ganges auf der relativ nahen Oberfläche sehr genau. Graben nach einem künstlichen Eingang ist hier jedoch aus verschiedenen Gründen (noch) keine Option.

Nur eine Tour fand in der Lachenstockhöhle statt – dafür im hintersten Bereich und ziemlich effizient. Dabei wurden stattliche 163 m erkundet/vermessen (total nun 7185 m) und festgestellt, dass ‚Scherben bringen Glück‘ als schöner, phreatischer Gangzug unbeirrt weiterführt. Der Kurs geht in Richtung eines bereits vor über 10 Jahren erkundeten Schachtes weit oben im Karrenfeld. Ein möglicher Zusammenschluss lockt und das Potenzial in diesem abgelegenen Sektor ist offenbar noch gross. Unser Ziel bleibt, 2018 eine Gesamtdokumentation über diese längste Höhle im Wägital zu erstellen.

Aberenhöhle: Dieses Loch hatten wir schon fast abgeschrieben – doch führte ein Seitengang zu einem 25 m-Schacht und dann in ein grösseres Gangsystem mit vielen Kieseln und noch mehr Lehm. Vom neu tiefsten Punkt auf -161 m geht es wieder aufwärts mit viel Tropfsteinschmuck (alles verlehmt), doch endet der Gang natürlich auch im Lehm. Die Höhle ist angesichts des überaus anhänglichen Lehms nicht mehr so angenehm zu befahren. Aktueller Stand: 869 m Länge.

Das benachbarte Schwalbenkopfloch galt seit 1998 als abgeschlossen. Im Anschluss an eine Abfallentsorgungstour wurde dank Scurion-Beleuchtung jedoch eine grössere Fortsetzung erspäht und nach einer langen Traverse erschlossen. In mehreren Einsätzen gelang es, die Gesamtlänge fast zu verdoppeln auf aktuell 1386 m. Wir erreichten einen neuen, höchsten Punkt, nur noch knapp unter der Oberfläche. Nun allerdings bleiben zum Erforschen nur noch materialintensive, technische Klettereien, von denen man sich einen nicht mehr allzu grossen Längenzuwachs erhoffen darf. Die Tiefe der Höhle ist nun bei 180 m.

Text Andy Dickert

Artikelaktionen
« Juli 2017 »
Juli
MoDiMiDoFrSaSo
12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31
Termine
Monatshöck August 02.08.2017 19:00 - 22:00 — Höcklokal Uster
Forschungslager Wägital 05.08.2017 - 11.08.2017 — Lufthütte
Forschungslager Sulzfluh 31.08.2017 - 09.09.2017 — Tilisunahütte
Monatshöck September 06.09.2017 19:00 - 22:00 — Höcklokal Uster
Herbstreffen der SGH 23.09.2017 00:00 — Hochwald SO
Frühere Termine…
Kommende Termine…