20.03.2021:

Der Mensch bewegt sich auch nicht immer problemlos in unterirdischen Gängen. Wie bewegt sich ein technisches Lebewesen? Zur Klärung dieser Frage diente ein Besuch, Anfang März, in einem Bergwerk. Dort fand ein Test mit dem ANYmal Roboter der ETH statt. ANYmal wurde bereits an verschiedenen anderen Orten getestet. Diesmal ging es darum, den Roboter schwierigem Gelände auszusetzen. Hindernisse mussten umlaufen, Schienenfragmente, Pressluftleitungen und Felsbrocken überstiegen oder umgangen werden.
Die beiden Mitarbeiter der ETH, Marco Tranzatto und Samuel Zimmermann, zeigten sich sehr begeistert vom Bergwerk Seemühle. Es entsprach genau ihren Wünschen, und der Roboter wurde richtig gefordert, manchmal aber auch überfordert.
Die Datenauswertung und -aufarbeitung in den nächsten Tagen wird bestimmt die Ingenieure und Programmierer vor neue Aufgaben stellen.

Bilder und FilmeETH

(Text: St. Billeter, Fotos: V. Schoch)

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>